Ziele setzen und erreichen

Ziele setzen und erreichen

Der Weg zu Ihrem persönlichen 12-Punkte-Plan

Jeder von uns hat in der Regel gewisse Träume was sie oder er im Leben gerne erreichen möchte. Seien es berufliche, private, finanzielle, gesundheitliche – oder gerne auch anderweitige Ziele: Erfolg, Finanzielle Unabhängigkeit, Anerkennung, ein Haus oder Wohneigentum, ein bestimmtes Fahrzeug.

Und viele stellen sich – oder oftmals auch anderen erfolgreichen Menschen – die konkrete Frage: Was muss ich eigentlich tun um so erfolgreich zu sein? Was muss ich tun um glücklich zu sein? Was muss ich tun um meine persönlichen Ziele zu erreichen – oder noch besser zu erreichen?

Meine Antwort hierauf ist: es ist ganz einfach – aber: es ist nicht leicht! Ich differenziere hier bewusst zwischen „einfach“ und „leicht“. Denn die Lösung ist wirklich einfach – aber sie erfordert deutliche persönliche Anstrengungen sowie ein hohes Maß an Disziplin und Konsequenz.

Lassen Sie mich daher versuchen Ihnen dies in einer Art kurzem Leitfaden vorzustellen. Es ist mein persönlicher 12-Punkte-Plan was Sie konkret tun müssen – jeder von uns. Tag für Tag. Sofern wir erfolgreich sein wollen und unsere Ziele gezielt verwirklichen wollen.

1. Entscheiden und definieren Sie konkret in jedem für Sie wichtigen Schlüsselbereich Ihres Lebens was Sie wollen bzw. was Sie erreichen wollen.

Das kann Ihr Einkommen, Ihre Familie, Ihre Gesundheit etc. umfassen. Schreiben Sie Ihre drei wichtigsten Ziele für Ihr persönliches Leben am besten jetzt gleich auf – in den nächsten 30 Sekunden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit sind dies diejenigen Aspekte in Ihrem Leben die für Sie von entscheidender Bedeutung für Ihre jetziges, mit Sicherheit aber für Ihr zukünftiges Leben sind bzw. sein werden.

2. Schreiben Sie dies auf. Und zwar sehr klar, sehr konkret und sehr detailliert – und vor allem auch messbar bzw. bewertbar. Auch wenn Ihnen dies jetzt zunächst komisch erscheinen mag und Sie sich fragen: Warum soll ich das denn aufschreiben?

Denken Sie bitte dabei daran: ca. 3-5% aller erwachsenen Menschen besitzen klar definierte und schriftlich fixierte Ziele – dies restlichen 95-97% der Menschen arbeiten für diese „Minderheit“.

3. Setzen Sie sich jeweils eine klare Deadline.

Ihr Unterbewusstsein nutzt bzw. benötigt solche Deadlines um Sie – bewusst oder unbewusst – zu steuern und anzutreiben, damit Sie diese Ziele nicht aus den Augen verlieren. Falls Sie sich ein sehr großes Ziel vorgenommen haben – definieren Sie verschiedene Teil-Deadlines.

Und – falls Sie mal eine Deadline nicht realisieren und einhalten können – seien Sie nicht enttäuscht und frustriert. Setzen Sie sich einfach eine neue Deadline. Es sind in der Regel nie die Ziele welche unerreichbar sind – manchmal sind die Deadlines nicht realistisch!

4. Identifizieren Sie alle möglichen Hindernisse die Sie vermutlich überwinden müssen um Ihre Ziele zu erreichen.

Fragen Sie sich: Warum habe ich bisher ein Ziel noch nicht erreicht? Meistens sind es, nach intensivem Nachdenken, nur einige wenige limitierende Faktoren oder Zwänge die uns behindern. Was konkret ist dies bei Ihnen?

Und bitte bedenken Sie – die 80:20 Regel funktioniert auch hier. Circa 80% aller Gründe die uns hindern etwas zu erreichen liegen in uns selbst! Nur 20% sind äußere Umstände, außerhalb von uns. Fangen Sie also konkret bei sich selbst an! Seien Sie hier ehrlich mit sich selbst.

5. Identifizieren Sie alle Fähigkeiten und Fertigkeiten, alles Wissen und Know-how, alle Eigenschaften etc. die Sie benötigen (werden) um Ihr Ziel zu erreichen.

Fokussieren Sie sich dabei auf diejenigen die entwickelt werden müssen um in den Top 10% zu sein. Welches ist der entscheidende Faktor? Es macht Sinn genau an diesem zuerst zu arbeiten. Stellen Sie daher immer wieder eine zentrale Frage: „Welche Fähigkeit, wenn ich Sie besitzen würde, hätte den größten und entscheidenden Einfluss darauf mein Ziel zu erreichen – und mein Leben zufriedener und erfolgreicher zu gestalten?“

Was immer es auch sein mag: schreiben Sie es auf, definieren Sie hierfür Ihren persönlichen Aktionsplan – und arbeiten Sie jeden Tag konsequent daran.

6. Identifizieren Sie wichtige Persönlichkeiten deren Hilfe, Unterstützung und Kooperation Ihnen helfen wird Ihr Ziel zu erreichen.

Erstellen Sie Ihre Liste von Personen mit denen Sie zusammenarbeiten wollen bzw. werden um Ihr Ziel zu erreichen. Fangen Sie im Kreis Ihrer Familie, Freunde und Bekannten an. Definieren Sie entsprechende Personen in Ihre beruflichen Umfeld – ggf. auch auf Kundenseite. Erstellen bzw. kreieren Sie Ihr individuelles, wichtiges Netzwerk.

Überlegen Sie dabei aber auch: Was haben / hätten diese Personen davon? Was ist der Vorteil für sie? Seien Sie nicht egoistisch – Geben ist auch hier besser als Nehmen.

7. Erarbeiten Sie sich eine detaillierte Liste von allem was Sie tun müssen und werden um Ihr Ziel zu erreichen.

Berücksichtigen Sie hierbei die bereits oben beschriebenen Zwänge und Hindernisse, die notwendigen Fähigkeiten & Fertigkeiten, Ihr Kooperations-Netzwerk etc.

Wenn Sie damit beginnen diese Punkte – so viele es ggf. auch sein mögen – aufzuschreiben spüren Sie bereits: Es ist machbar! Es ist erreichbar! Denn auch eine Reise von 1.000 Kilometern beginnt mit einem ersten Schritt.

8. Machen Sie aus dieser Liste Ihren konkreten Plan. Bringen Sie die einzelnen Punkte in eine strukturierte, logische/kausale Reihenfolge und geben sie ihnen die entsprechende Priorität.

Reihenfolge: Was muss ich tun bevor ich etwas Anderes tue?

Priorität: Was ist wichtiger? Was ggf. weniger wichtig?

Und – auch hier funktioniert wieder die 80:20-Regel: 80% Ihrer Erfolge und Ergebnisse kommen von 20% Ihrer Aktivitäten.

9. Werden Sie konkreter, sorgsamer und disziplinierter in Ihrer Planung. Bringen Sie alle Punkte in die entsprechend notwendige Reihenfolge – vom Start bis zur Zielerreichung.

Planen Sie jeden Tag, jede Woche und jeden Monat im Voraus.
Planen Sie jeden Monat am Monatsbeginn.
Planen Sie jede Woche am vorherigen Wochenende.
Planen Sie jeden Tag am Abend vorher.

Je konkreter und umsichtiger Sie Ihre Aktivitäten planen, umso mehr werden Sie innerhalb definierter Zeitabschnitte erreichen. Denn es gibt eine Regel dies besagt: Jede Minute Aufwand in der Planung spart 10 Minuten in der späteren Ausführung!

10. Wählen Sie für jeden Tag Ihre entscheidende, wichtigste Aufgabe bzw. Tätigkeit. Setzen Sie auch hier Prioritäten entsprechend der 80:20-Regel.

Stellen Sie sich selbst folgende Frage: „Wenn ich nur eine einzige Aktivität dieser Liste heute erledigen könnte – was wäre die wichtigste und entscheidende?“

Stellen Sie sich eine weitere Frage: „Wenn ich nur eine andere, weitere Tätigkeit dieser Liste erledigen könnte – was wäre diejenige für die ich meine Zeit am sinnvollsten mit Blick auf das Ziel einsetzen würde?“

Organisieren Sie so jeden einzelnen Tag in Form einer klar definierten Reihenfolge und Priorität. Fokus und Konzentration sind hier die Schlüssel zum Erfolg.

11. Arbeiten Sie an Ihrer Selbstdisziplin. Lassen Sie dies zu Ihrer täglichen Gewohnheit werden. Wenn Sie eine Tätigkeit für den jeweiligen Tag als wichtig erachtet haben – arbeiten Sie entschlossen daran bis diese Arbeit erledigt ist. Zu 100%. Allein diese Fokussierung und Disziplin wird die Qualität und Quantität Ihres Outputs und Ihrer Produktivität um den Faktor 2-3 erhöhen – glauben Sie mir.

Fokus ist auch hier definitiv entscheidend.

12. Lernen Sie bzw. arbeiten Sie daran Ihre Ziele zu visualisieren. Entwickeln Sie dabei klare, lebendige, aufregende und emotionale Bilder für Ihre einzelnen Ziele.

Betrachten Sie Ihr Ziel als hätten Sie es bereits erreicht.
Versetzen Sie sich in die Lage wie Sie sich fühlen und wie Sie es genießen dieses Ziel erreicht zu haben.
Sofern es sich um eine besondere Reise an einen wunderschönen Ort handelt – betrachten Sie sich in diesem Urlaub, was Sie tun, wies Sie ihn genießen.
Falls es ein besonderes Fahrzeug ist: stellen Sie sich vor wie Sie mit diesem Fahrzeug fahren.
Falls es ein besonderes Konsumgut ist – genießen Sie die Augenblicke wie Sie dieses nutzen.

Die Visualisierung von Zielen ist eine extrem kraftvolle Ressource um Ihre Ziele schneller zu erreichen als Sie jemals gedacht haben. Glauben Sie mir – und probieren Sie es vor allem aus. Denn auf diese Weise aktivieren und nutzen Sie Ihr Unterbewusstsein. Und Ihr Unterbewusstsein wird Ihnen helfen und Sie unterstützen Ihre Ziele noch schneller und noch besser zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg – vor allem aber Kraft (denn es wird anstrengend), Ausdauer (denn es gelingt nicht immer alles beim ersten Mal), Disziplin (denn es gilt jeden Tag fokussiert diejenigen Dinge zu tun – und ggf. andere zu lassen – die Sie tun müssen um Ihre Ziele zu erreichen.

Ihr Ulrich Ellinghaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.