ISO Normen sinnvoll anwenden

ISO Normen sinnvoll anwenden

Die letzten Tage wurde ich als „Feuerwehr“ relativ zeitnah vor dem Zertifizierungsaudit in ein Unternehmen gerufen.

Daher eine paar kurze Hinweise:

Nutzen Sie Ihr Managementsystem als wirkliches Management-Instrument.

Gerade die neuen 2015’er Normenrevisionen gestatten Ihnen als Unternehmen deutlich mehr Freiraum in punkto Dokumentation, Delegation von Verantwortung und der wichtigen Kernprozesse Ihres Unternehmens. Und – sie beinhalten als Forderungen „gesunden Menschenverstand“.

  1. Gehen Sie pragmatisch an das gesamte Thema heran.

Lieber weniger Dokumentation – weniger ist manchmal mehr. Fokussierung & Pragmatismus hilft.

Haben Sie den Mut Ihr bestehendes System zu entschlacken.

  1. Bitte nichts „Fertiges“.

Keine vorgefertigten Handbücher, fertige Verfahrensanweisungen etc. von der Stange.

Das Ganze ist bereits von Anfang an zum Scheitern verdammt. Niemand mag etwas was quasi nicht man selbst ist – und es wird dann in Ihrem Unternehmen auch nicht gelebt.

  1. Lassen Sie sich von keinem Dritten vorschreiben wie Sie Ihr Managementsystem zu organisieren und zu dokumentieren haben!
  2. Stellen Sie über das gesamte Jahr die entsprechend benötigten Ressourcen für das Managementsystem zur Verfügung.

Es macht keinen Sinn kurz vor Ihrem Zertifizierungs-audit in „operative Hektik“ zu verfallen. Das lässt sich verteilt über das Jahr effektiver lösen – aber pragmatisch. Ressourcen zum „Managen“ benötigt das Ganze schon. Es ist Ihre Aufgabe diese bereitzustellen.

Viel Spaß dabei !!!

Ich bin sicher – Sie schaffen das!