Category Archives: UnternehmensFitness

Wie Blockaden entstehen

Wie Blockaden entstehen

Viele Menschen tragen Blockaden mit sich herum. Diese gilt es zu lösen, damit das eigene Potential voll entfaltet werden kann!

 

Was sind eigentlich Blockaden?

Blockaden mindern unsere Lebensqualität. Sie haben großen Einfluss auf unseren Erfolg und unsere generelle Herangehensweise im Leben. Wenn wir auf die Welt kommen, sind wir meist noch frei von allen blockierenden Einflüssen. Die ersten Blockaden entstehen jedoch häufig bereits bei der Geburt, in der Erziehung, im Heranwachsen und im Älterwerden. Oft ausgelöst durch entsprechend heftige, emotionale Erlebnisse.

Wie Sie ihre Meetings effizienter gestalten

Wie Sie ihre Meetings effizienter gestalten

Endlose und (zum Teil) ineffiziente Meetings, Besprechungen und Sitzungen – wer kennt und beklagt dies nicht?

Immer wieder begegnen mir im Rahmen meiner Beratungsaktivitäten Teams, die sich genau hierüber beschweren. Ich persönlich würde manche Meetings eigentlich auch eher als „Abstimmungsrunden“ bezeichnen. Kann man dem eigentlich entkommen?

Ja klar – man kann: nachstehend 11 ganz einfache, aber hocheffiziente Tipps, wie Sie ihre Meetings, Besprechungen und Sitzungen demnächst definitiv effizienter gestalten.

 Zeit begrenzen

Was Agilität für eine „Nachhaltige Unternehmensführung“ bedeutet

Was Agilität für eine „Nachhaltige Unternehmensführung“ bedeutet

In der Vergangenheit haben auch deutsche Firmen weltweit Spitzenpositionen erobert. Aber seit einiger Zeit haben die ersten Unternehmen damit begonnen, den Umbau ihrer Firmen in bewegliche Organisationen voranzutreiben. Etliche sind davon überzeugt, dass dies in der nahen Zukunft existentiell sein wird.

Denn Stolz und Know-how reichen nicht aus in Zeiten, in denen neue Marktplayer kontinuierlich mit Traditionen brechen und dabei konsequent bislang gezielt angestammte Geschäfte attackieren. So z.B. der amerikanische Elektroautobauers Tesla: dieser schert sich scheinbar wenig um die Zulassung seiner Modelle für den öffentlichen Straßenverkehr. Unablässig werden Software-Updates auf Fahrzeuge aufgespielt – und solche beeinflussen die Sicherheit und die Funktionsfähigkeit dieser Fahrzeuge.

Was erfolgreiche Führungskräfte in punkto Leadership auszeichnet

Was erfolgreiche Führungskräfte in punkto Leadership auszeichnet

Sieben Charakteristika von Resilienz:

Der Begriff Resilienz taucht in verschiedensten Veröffentlichungen zu Managementthemen zunehmend auf. Daher möchte ich Ihnen hier aufzeigen, welche Faktoren einen resilienten Manager ausmachen.

Was bedeutet eigentlich Resilienz?

Resilienz beschreibt eine von Individuum zu Individuum unterschiedliche Fähigkeit, mit Druck, Veränderungen, Ungewissheit und Rückschlägen im privaten wie auch beruflichen Leben umzugehen. Daher handelt es sich um eine mentale Fähigkeit, die im Alltag auch als „psychologische Widerstandsfähigkeit“ bezeichnet wird.

Tipps für Ihr Fördermittelmanagement

Tipps für Ihr Fördermittelmanagement

Lassen Sie Ihr Geld nicht auf der Straße liegen …

Wichtige Tipps für Ihr Fördermittelmanagement: Nutzung eines „intelligenten Up-to-date – Expertensystems“ 

Wer wird gefördert?

Die Förderung einzelner Betriebe in Europa, Deutschland wie auch in bestimmten Regionen Deutschlands (i.d.R. die Bundesländer) legt den Fokus ganz eindeutig auf kleine bis und mittlere Unternehmen des sogenannten Mittelstands – im Volksmund und als Kurzbegriff gerne auch als KMUs (= Kleine & mittlere Unternehmen) bezeichnet. Dies erfolgt über entsprechend aufgelegte Förderprogramme und mit Hilfe von

10 entscheidende Tipps für erfolgreiche Unternehmen

10 entscheidende Tipps für erfolgreiche Unternehmen

Es gibt eine Reihe „typischer Erfolgsregeln“, die Sie vielleicht schon kennen oder in entsprechender Form an anderer Stelle bereits gelesen oder gehört haben. Diese machen nicht automatisch alles gut, aber vieles leichter und besser. … Und für den Rest – kann bzw. darf ich Sie ja ggf. individuell unterstützen.

Tipp Nr. 1: Seien Sie ungewöhnlich

Teamkultur – Was Teams und Unternehmen erfolgreich macht

Teamkultur – Was Teams und Unternehmen erfolgreich macht

Anlässlich der Europameisterschaft im Jahre 2016 in Frankreich begeisterten die Isländer global die komplette Fußballwelt – als sie es ins Viertelfinale schafften.
Und auch jetzt haben sie dies wiederum unter Beweis gestellt – da sie sich als Gruppensieger für die Fußball-WM-Endrunde 2018 qualifiziert haben. Und hierbei bislang deutlich bekanntere Mannschaften hinter sich gelassen haben.

Was macht die Isländer eigentlich so besonders?

Und was können Sie für Ihr Unternehmen eventuell daraus für sich mitnehmen?

7 Tipps, um Ihre Unternehmensnachfolge erfolgreich zu gestalten

7 Tipps, um Ihre Unternehmensnachfolge erfolgreich zu gestalten

Es gibt kein allgemein anwendbares Patentrezept, um eine Nachfolge konfliktfrei zu gestalten. Aber aus vielen Beobachtungen und Begleitungen möchte ich Ihnen gerne sieben 7 wertvolle Hinweise an die Hand geben, wie die Nachfolge in Ihrem Unternehmen zumindest mit größerer Erfolgschance angegangen werden kann! 

  1. Beschäftigen Sie sich frühzeitig mit der Nachfolge!

Denken Sie frühzeitig über die Nachfolge nach, selbst wenn für Sie der Rückzug ins Privatleben noch weit in der Ferne zu liegen scheint.

Nachfolgeplanung: 10 Aspekte

Nachfolgeplanung: 10 Aspekte

..an denen der geplante Generationswechsel scheitern kann.

Bei der Nachfolgeplanung – gerade im Familienunternehmen – treten oftmals leider immer wieder dieselben Probleme auf. An welchen dann der geplante Generationswechsel scheitern kann.

Erfahrungen der letzten Jahre vieler Unternehmensberatungen haben gezeigt, dass ein Scheitern des Generationswechsels neben einer fehlenden unternehmerischen Qualifikation des (potentiellen) Nachfolgers vor allem auf zehn typische Problemstellungen zurückzuführen ist.

Wie Sie Ihre persönlichen (negativen) Glaubenssätze „über Bord werfen“ und auflösen (Teil 1)

Wie Sie Ihre persönlichen (negativen) Glaubenssätze „über Bord werfen“ und auflösen (Teil 1)

Ein Glaubenssatz ist der sprachliche Ausdruck von etwas, an das Sie glauben, dass Sie für wahr halten. Er ist dafür verantwortlich, wie wir unser Umfeld bewerten und auf Ereignisse reagieren. Gemäß Ihrer Glaubenssätze nehmen Sie die Wirklichkeit wahr – diese Wahrnehmung kann jedoch in den Augen Dritter befremdend oder nicht sinnvoll sein.

Im NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren = eine Sammlung von Kommunikationstechniken und Methoden zur Veränderung psychischer Abläufe im Menschen) sind Glaubenssätze ein Ausdruck innerer Modelle, die Sie als Person fortlaufend entwerfen bzw. andauernd entwerfen (müssen), um sich in unserer Welt zu orientieren. Glaubenssätze sind insofern Gedanken, die tief in Ihrem Geist verankert sind und somit für Sie persönlich wahr sind. Sie werden von Ihnen selbst wieder und wieder gedacht. Oftmals sind Ihnen Ihre Glaubenssätze gar nicht so bewusst, da sie Ihnen unbewusst wie auch unterbewusst z.B. durch Erziehung und frühere Erfahrungen eingeprägt wurden.