Selbstwert und Selbstliebe

Workshop

„Selbstwert & Selbstliebe“

am 23. März 2019

von 10:00 – 16:00 Uhr *)

 

  • Was bedeuten „Selbstwert“ & „Selbstliebe“?
  • Unsere Erziehung – unsere Erfahrungen – unsere Glaubenssätze
  • Hilfreiche Affirmationen
  • Sinnvolle Entspannungsübungen
  • Wertschätzung
  • Wertearbeit / Meine persönlichen Werte
  • Brief an mich selbst

Kosten: 85 EUR / Teilnehmer           hier anmelden:  Hier klicken

Glaubenssätze transformieren

Workshop

„Glaubenssätze transformieren“

am 27. April 2019

von 10:00 – 16:00 Uhr *)

 

  • Unsere Erziehung – unsere Erfahrungen – unsere Glaubenssätze
  • Unser Gehirn – unsere Emotionen – Muster & Programme
  • Prägende Erlebnisse & negative Glaubenssätze
  • Umformulierung von Glaubensätzen
  • Unterstützung durch Affirmationen
  • Atemübungen & Meditation
  • Hilfreiche Anker als Ressourcen
  • Persönliche Werte

Kosten: 85 EUR / Teilnehmer           hier anmelden:  Hier klicken

 

*)         Teilnehmerzahl jeweils mind. 6, inkl. 30 Min. Mittagspause

            Getränke werden gestellt, Essen ist bitte mitzubringen

            Kleiner Saal Gemeindehaus Christuskirche

 

Selbstwert & Selbstliebe

Workshop

„Selbstwert & Selbstliebe“

am 18. Mai 2019

von 10:00 – 16:00 Uhr *) 

  • Was bedeutet „Selbstwert“ & „Selbstliebe“?
  • Unsere Erziehung – unsere Erfahrungen – unsere Glaubenssätze
  • Affirmationen
  • Entspannungsübungen
  • Wertschätzung
  • Wertearbeit / Meine persönlichen Werte
  • Brief an mich selbst

Kosten: 85 EUR / Teilnehmer           hier anmelden:  Hier klicken


Workshop

„Zeit- & Selbstmanagement“

am 15. Juni 2019

von 10:00 – 16:00 Uhr *)

 

  • Meine Ziele – meine Prioritäten: Was motiviert mich?
  • Definition „Stress“
  • Zeitplanung – Den Überblick behalten: Arbeit & Freizeit in Balance
  • Zeitfresser & -killer
  • Selbstmanagement
  • Delegation
  • Lernen, Nein zu sagen
  • Persönliche Arbeitsplatzorganisation
  • Organisation von Meetings & Besprechungen

Kosten: 85 EUR / Teilnehmer           hier anmelden:  Hier klicken

 

*)         Teilnehmerzahl jeweils mind. 6, inkl. 30 Min. Mittagspause

            Getränke werden gestellt, Essen ist bitte mitzubringen

            Kleiner Saal Gemeindehaus Christuskirche

Wie Blockaden entstehen

Wie Blockaden entstehen

Viele Menschen tragen Blockaden mit sich herum. Diese gilt es zu lösen, damit das eigene Potential voll entfaltet werden kann!

 

Was sind eigentlich Blockaden?

Blockaden mindern unsere Lebensqualität. Sie haben großen Einfluss auf unseren Erfolg und unsere generelle Herangehensweise im Leben. Wenn wir auf die Welt kommen, sind wir meist noch frei von allen blockierenden Einflüssen. Die ersten Blockaden entstehen jedoch häufig bereits bei der Geburt, in der Erziehung, im Heranwachsen und im Älterwerden. Oft ausgelöst durch entsprechend heftige, emotionale Erlebnisse.

weiterlesen

Vortrags- und Diskussionsabend

Vortrags- und Diskussionsabend

Kostenloser, offener Vortrags- & Diskussionsabend

„M e i n T r a u m von einem glückliche(re)n, zufriedene(re)n & erfüllte(re)n Leben …
Wie Glaube, Liebe & Hoffnung in mir wachsen kann“
am 18. März 2019 um 19:00 Uhr
im kleinen Saal des Gemeindehauses der Ev.-Luth. Christuskirche Syke
Kirchstraße 3 (Hinrich-Hanno-Platz), 28857 Syke

Erfahren Sie vom stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, Dr. Ulrich Ellinghaus
• wie unser Gehirn funktioniert;
• wie wir lernen;
• wie Ängste oftmals bereits durch unseren Erziehungsprozess entstehen – und insofern fest bei uns verankert sind;
• mit welchen erprobten, anerkannten Methoden & Techniken Blockaden nachhaltig aufgelöst werden können – und diese Methoden hilfreich bzw. geeignet sind, Menschen und ihr Verhalten nachhaltig in Richtung starker positiver Glaubenssätze zu verändern
• wie es Ihnen gelingt, wieder neuen Lebensmut, Stärke, Zufriedenheit und Gelassenheit – auch aus Liebe zu sich selbst und einem wiedererlangten Selbstwertgefühl – in sich wachsen zu lassen.

Der Vortrags- & Diskussionsabend ist öffentlich und kostenfrei. Um eine Spende für das Flüchtlings-Cafe wird gebeten.

Da das Platzangebot auf ca. 35 Personen begrenzt ist, bitten wir Sie um eine kurze schriftliche (kg.syke@evlka.de) oder telefonische (04242 / 4007) Anmeldung (Vorname/Name, Telefonnummer) im Gemeindebüro – Stichwort „Glück 18. März“.

Potentialentwicklung

Seit 1991 arbeite ich – beruflich wie privat – erfolgreich mit Menschen zusammen. 

Das Interesse an sowie die Liebe zu Menschen sind hierbei mein innerer Antrieb. Gerade auch deshalb habe ich mich schon immer ehrenamtlich engagiert – denn meine persönlichen, höchsten Werte sind „Glaube“ und „Liebe“. Und diese motivieren mich täglich, Menschen sowohl in ihrem beruflichen wie auch in ihrem privaten Kontext zu helfen, glücklich(er), zufrieden(er) und erfüllt(er) zu leben. 

Möglicherweise beginnen Sie bereits jetzt zu realisieren, dass es hierzu notwendigerweise der Aufarbeitung von Geschehnissen der Kindheit und des Erwachsenwerdens/-seins bedarf – indem wir uns „umprogrammieren“. 

Und Sie beginnen zu verstehen, dass auch Ihnen dies gelingt – wenn sie es wirklich wollen und sich vertrauensvoll auf den damit verbundenen Transformationsprozess einlassen.

Das Vorgehen 

Behandlung diverser Themen durch entsprechende „Formate“ 

Zeitdauer je Coaching, abhängig vom angewandten Format bzw. Technik: 1-3 Std. 

  • Start mittels Trance Induktion / Finger & Augen – Übungen / Tapping Hände & Knie 
  • Vergebungsprozesse 
  • Reinigung & Trennung von „Fremdenergien“ 
  • Wahrnehmungs-Positionswechsel 
  • Ratgeber aus der Natur 
  • Six Step Reframing / Verhandlungs-Reframing / Kontext-Reframing 
  • Walking Belief Change 
  • Re-Imprinting / Time Line Reframing 
  • „Kino“ (unterschiedliche, dissoziierte Sitzpositionen bis hin zum „im Film selbst sein“) 
  • Swish-Technik 
  • Fast Phobia Format 
  • Hoffnungsvolle Zukunft / Walt Disney Strategie

 

Erarbeitung des eigenen, persönlichen Wertemodells / Betrachtung der eigenen, neurologischen Ebenen 

  • Spiritualität (Sinn meines Lebens?) 
  • Identität / Selbstbild (Wer bin ich? Vision & Mission?) 
  • Glaube & Werte / Leitidee (Warum tue ich das? Was ist meine Motivation? Gebote & Verbote?) 
  • Fähigkeiten & Talente (Wie bewerkstellige ich das?) 
  • Verhalten (Was tue ich? Wie wirkt sich dies auf meine Worte, Motorik & Gestik aus?) 
  • Umfeld (Wer unterstützt mich dabei? Mit welchen Menschen möchte ich mich umgeben? Und von welchen muss ich mich ggf. trennen?) 
  • Meine (neuen) wichtigsten Werte 
  • Meine (neuen) wichtigsten & positiven Glaubenssätze 

 

¼- bis ½-jähriges „Monitoring“ 

  • Was hat sich (zum Positiven) verändert? 
  • Wo bin ich noch nicht zufrieden? Was stört bzw. behindert mich noch? 
  • weitere, nächste Schritte